Luftfahrttechnischer Betrieb

Als Luftfahrttechnischer Betrieb bearbeiten wir in der militärischen Luftfahrt Projekte aus dem Bereich Technisch-Logistische Betreuung. Im Fokus steht dabei der Rüstsatz für den Marinehubschrauber SEA LYNX, den wir in allen drei Betriebsteilen Entwicklung, Herstellung und Instandhaltung betreuen. Darüber hinaus sind wir Systembetreuer für das Kleinfluggerät Zielortung (KZO) und dazu befähigt, Luftfahrzeuge und Luftfahrtgerät nach den gültigen Vorschriften für die Militärluftfahrt zu entwickeln. Die folgenden Projektbeispiele geben einen Überblick über unsere Leistungen.

Rüstsatz Fußstütze Spezialkräfte für den SEA LYNX Mk88A
© Bundeswehr/Björn Wilke

© Bundeswehr/Björn Wilke

Wir sind Systembetreuer für die Missionsausstattung Rüstsatz Fußstütze Spezialkräfte für den Marinehubschrauber SEA LYNX Mk88A, der mitfliegenden Personen beim Herauslehnen aus dem Hubschrauber sicheren Halt bietet. Mit diesem Rüstsatz übernehmen wir die Betreuung eines Produkts in der Entwicklung, Herstellung und Instandhaltung. Er ist somit eine Grundlage unserer Zertifizierung zum Luftfahrttechnischen Betrieb.

Kleinfluggerät Zielortung (KZO)

Als Systembetreuer für das unbemannte System KZO (Kleinfluggerät Zielortung) übernehmen wir im Rahmen der technisch-logistischen Betreuung nach dem Betreuungsleistungskatalog (BLK) das Management zahlreicher Dienstleister im Auftrag des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw). Wir gewährleisten die Einsatzbereitschaft des Systems und haben bei mehr als 1.000 Einsatzflügen Unterstützungsleistungen im Rahmen der International Security Assistance Force (ISAF) in Afghanistan erbracht.

Bemanntes Tragschrauber-System

Im Zuge unserer Zertifizierung als Luftfahrttechnischer Betrieb sind wir befähigt, Luftfahrtgerät und Luftfahrzeuge der Bundeswehr nach den gültigen Vorschriften für die Militärluftfahrt zu entwickeln. Unser bemanntes Tragschrauber-System entsteht in Zusammenarbeit mit dem italienischen Unternehmen MagniGyro. Perspektivisch führen wir an diesem System Forschungs- und Entwicklungsprojekte in den Bereichen Avionik, Optronik, Sensorik sowie Antriebs- und Kraftstoffsysteme durch.